goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

*RETRODIGITALISIERUNG

Friedrich Zollinger: Goethe in Zürich

(München Februar 2006, letztes Update: 14. April 2010)

Das Buch enthält vielfältiges, zumeist zeitgenössisches Bildmaterial zu den drei Reisen Goethes in die Schweiz (1775, 1779, 1797): Bildnisse, topographische Ansichten, darunter eigene Zeichnungen Goethes, Handschriftenproben und Titelblätter. Der Text liefert die nötigen Informationen zum Verständnis der Bilder, indem er den Reiseverlauf skizziert sowie auf Orte und Personen eingeht. Das Goethezeitportal legt das Buch in digitalisierter Form vollständig vor.

  Zur Digitalisierung

 

Inhalt

 

  Außentitel 

 

  Innentitel 

 S. 5 

  Vorwort

 S. 9

  Textbeginn

 S. 11  

  Erste Reise in die Schweiz, 1775

 S. 23

  Zweite Reise in die Schweiz, 1779 

 S. 34
 

  Dritte Reise in die Schweiz, 1797 

 S. 51

  Tafeln

 

  Erste Reise in die Schweiz, 1775    

 S. 53

»Goethe«
nach einer Zeichnung von G.F. Schmoll 1774/1775
 

 S. 54

»Zürich um 1775«
Nach einer Zeichnung von J. Jac. Koller gestochen von J.R. Holzhalb

 S. 55

»Das linke Limmatufer zwischen der Peterskirche und dem Gasthof 'zum Schwert'«
Ausschnitt aus dem Prospekt von J. B. Bullinger

 S. 56

»Bodmers Haus 'zum Werk'«
Nach einem Kupferstich

 S. 57

»Johann Jakob Bodmer«
Stich von Heinrich Pfenninger

 S. 58

»Johann Jakob Breitinger«
Stich von J. J. Haid nach einem Gemälde von J. H. Heidegger

 S. 59

»Salomon Gessner«
Stich von M. G. Eichler nach dem Gemälde von Anton Graff

 S. 60

»Das Haus 'zum Waldries'«
Rekonstruktion von H. Hintermeister 

 S. 61

»Johann Caspar Lavater«
Aquarell von H. Pfenninger

 S. 62

Lavater mit seiner Frau Anna, geb. Schinz und seinen Kindern Anna (Nette) und Heinrich

 S. 63

»Friedrich Leopold und Christian von Stolberg«
Gestochen von J. H. Lips

 S. 64 

»Kurt von Haugwitz«
Stich von F. G. Schmidt

 S. 65 

»Philipp Christoph Kayser«

 S. 66

»Zwanzig Silhouetten«

 S. 67

»Barbara Schulthess«
Stich von R. Lehmann nach dem Gemälde von J. H. W. Tischbein (Mai 1781)

 S. 68

»Vor dem Oberdorftor«
Stich von David Herrliberger
In der Mitte des Bildes das zweigieblige Haus 'zum Schönenhof'

 S. 69

»Der Katzenrütihof«
Stich von J. J. Meyer um 1780

 S. 70

»Jakob Gujer, genannt Kleinjogg«
Gezeichnet von G. F. Schmoll, gestochen von J. H. Lips

 S. 71

»Johann Heinrich Lips«
1775 gezeichnet von G. F. Schmoll, gestochen von J. H. Lips

 S. 72

»Jakob Ludwig Passavant«
Gezeichnet von G. F. Schmoll, gestochen von J. H. Lips

 S. 73

»Dr. Johannes Hotze«
Ölgemälde von F. M. Diogg im Besitz der Zentralbibliothek Zürich

 S. 74

»Aus Goethes Tagebuch der ersten Schweizerreise«
Original im Goethe-Schiller-Archiv in Weimar

 S. 74

»Aus Goethes Tagebuch der ersten Schweizerreise«
Original im Goethe-Schiller-Archiv in Weimar S.2

 S. 76

»Das Benediktinerstift Einsiedeln«
Stich von David Herrliberger

 S. 77

»Die beiden Mythen vom Weg auf den Rigi«
Zeichnung von Goethe. Original im Goethe-Schiller-Archiv in Weimar

 S. 78

»Die Kapelle 'Maria zum Schnee' auf Rigi-Klösterli«
Zeichnung von Goethe. Original im Goethe-Schiller-Archiv in Weimar

 S. 79

»Scheideblick nach Italien vom Gotthard, den 22. Juni 1775«
Zeichnung vom Goethe. Original im Goethe-Schiller-Archiv in Weimar

 S. 80

»Titelblatt der Streitschrift von J. J. Hottinger«

 S. 81

»Titelblatt der Werther-Parodie von J. J. Hottinger«

 S. 82

»Johann Jakob Hottinger«
Stich von M. Esslinger

  Zweite Reise in die Schweiz, 1779
 S. 83

»Goethe«
Zeichnung von H. Pfenninger, Zürich 1779, im Besitz der Zentralbibliothek Zürich

 S. 84

»Herzog Carl August von Weimar«
Ölgemälde von Jens Juel, Genf, 30. Oktober bis 1. November 1779
Original in der Landesbibliothek in Weimar

 S. 85

»Magdalena Schweizer-Hess«
Unvollendetes Gemälde von J. H. Füssli 1778 nach der Restauration v. Jahre 1925
Original im Schlossmuseum in Weimar

 S. 86

»Das Haus 'zur Reblaube'«
Lavaters Amtswohnung von 1779 bis 1784. Rekonstruktion von H. Hintermeister

 S. 87

»Goethe«
Tuschzeichnung von J. H. Lips, Zürich 1779 im Frankfurter Goethe-Museum

 S. 88

»Brief Goethes an Ph. Chr. Kayser, 15. März 1783«
Nach einer photographischen Aufnahme von C. Ruf (Zürich)
Original im Besitz der Loge 'Modestia cum libertate' in Zürich

  S. 89

»Brief Goethes an Ph. Chr. Kayser, 15. März 1783«
Nach einer photographischen Aufnahme von C. Ruf (Zürich)
Original im Besitz der Loge 'Modestia cum libertate' in Züric S. 2

 S. 90

»Salomon Landolt«
Zeichnung von J. R. Füssli, im Besitz der Zürcher Kunstgesellschaft

   Dritte Reise in die Schweiz, 1797
 S. 91

»Goethe«
Kreidezeichnung von Joh. Heinrich Meyer zwischen 1792 und 1795
Original im Schlossmuseum in Weimar

 S. 92

»Johann Heinrich Meyer«
Selbstbildnis (getuschte Bleistiftzeichnung) im Besitz der Zentralbibliothek Zürich

 S. 93

»Die drei Eidgenossen«
Skizze von Joh. Heinrich Meyer nach dem Bild von J. H. Füssli im Zürcher Rathaus
Original im Goethe-Schiller-Archiv in Weimar

 S. 94

»Der Rheinfall«
Stich von David Herrliberger 1772

 S. 95

»Eglisau«
Stich von R. Bodmer nach einer Zeichnung von J. J. Meyer

 S. 96

»Blick vom Gasthaus 'zum Schwert' seeaufwärts«
Stich von B. A. Dunker nach eineer Zeichnung von J. J. Aschmann

 S. 97

»Zürich um 1800«
Kolorierter Stich von J. J. Aschmann

 S. 98

»Johann Gottlieb Fichte«
Stich von A. Schultheis nach  dem Gemälde von F. Bury

 S. 99

»Johanna Fichte, geb. Rahn«
Stich von L. Friedrich

 S. 100

»Rittmeister Antonius Ott und seine Familie«
Nach der Reproduktion des seither verschollenen Originals im Zürcher Taschenbuch auf das Jahr 1890

 S. 101

»Stäfa«
Stich von H. Brupbacher

 S. 102

»Das Haus 'zur alten Krone' in Stäfa«
Rekonstruktion von H. Hintermeister und A. Kölla

 S. 103

»Richterswil«
Stich von H. Brupbacher

 S. 104

»Diethelm Lavater«
Stich von J. Brodtmann nach dem Gemälde von F. M. Diogg

 S. 105

»Untervogt Hans Rudolf Rebmann von Uelikon«
Nach einem Ölgemälde von M. Ryffel (1832)

 S. 106

»Aus dem Goethezimmerim 'schwarzen Löwen' in Altdorf«

 S. 107

»Der Gasthof 'zum Ochsen' in Zug«

 S. 108

»Die Schipf«
Nach einem kolorierten Stich

 S. 109

»Der Saal in der 'Schipf'«
Photographische Aufnahme von C. Ruf (Zürich)

 S. 110

»Goethe«
Kreidezeichnung von Friedrich Bury (1800)
Originalim Goethe-Nationalmuseum in Weimar

 S. 111

»Heinrich Meyer«
Tuschzeichnung zu dem Selbstbildnis in Wittumspalais in Weimar
Original im Schlossmuseum in Weimar

 S. 112

»Karte der Schweiz«
von M. Bonne, Paris 1771

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit