Goethezeitportal.de

 

Inhalt

 

Was war damals los? 

 

 

Die »Goethezeit« gilt als eine der bedeutendsten Phasen der deutschen Geistesgeschichte, Literatur, Musik und Kunst. Sie erstreckt sich auf den Zeitraum von 1770 bis 1830. Es ist eine Epoche der geistesgeschichtlichen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Umbrüche, die ihren Ausdruck in einer Vielfalt geistiger und künstlerischer Richtungen fand: Philosophie, Literatur, Musik und die bildende Kunst dieser Zeit reflektierten die einschneidenden gesellschaftlichen Veränderungen. Die geistige Leitfigur dieser Zeit ist Johann Wolfgang von Goethe.

Die Lebensumstände einer bestimmten Zeit prägen das Denken und Handeln der in dieser Zeit lebenden Personen. Somit ist natürlich auch Literatur in ihrem Entstehungsumfeld- und Zeitraum zu betrachten, wenn man Zusammenhänge und Anspielungen verstehen möchte. Literatur spiegelt die Gegenwart wieder, reflektiert sie und reagiert auf sie. 

Natürlich kann man sich den Texten auch ohne Hintergrundwissen unbefangen nähern, um eine ganz eigene Interpretation aufzubauen. Textverständnis ist eine eigene Theorie für sich, aber auf die allg. Thematik der Hermeneutik und die unweigerlich zu erklärenden Diskussionen einzugehen, würde hier zu weit führen.

Für ein allgemeines Verständnis der Goethezeit ist es sinnvoll, sich mit der Politik und den sozialen Strukturen der damaligen Zeit zu befassen.

Gab es Deutschland überhaupt, und wenn nicht, was für ein System umfaßte die Menschen? Was kennzeichnete die Zeit und warum wird von einem Umbruch oder einer »Sattelzeit« geredet? Was ist denn umgebrochen worden – und von wem? Und inwiefern haben äußere Umstände auf die inneren gewirkt und umgekehrt? In was für einer Struktur lebten die Menschen damals? Welche Themen und Ideen haben die Menschen bewegt?

Das alles sind Fragen, die sehr ausführliche Antworten erfordern. Wir werden versuchen, auf all diese Punkte nach und nach einzugehen.

Wir möchten im Folgenden hier die Möglichkeit bieten, sich der Zeit Goethes anzunähern, um die Verständnismöglichkeiten der Zeit, ihrer Erzeugnisse und somit auch ihrer Bedeutung zu erweitern.

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit