goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

Faltblätter der Austellungen

Blatt 24: Geschichten auf Tapeten

Die Ausstellung „Geschichten auf Tapeten“ widmet sich einem besonders anschaulichen Thema der Kulturgeschichte des ausgehenden 18. und des beginnenden 19. Jahrhunderts, das Goethe zeitlebens inspiriert hat.

Kulturgeschichte; Tapete; Goethe; Ernst-Wolfgang Mick; Deutsches Tapetenmuseum Kassel; Wandbespannung; Textil; Textilkunst; Barock; Goldledertapete; Handdruckverfahren; Bildtapete; Tapetenzimmer; Wiener Staatsoper; Vues de suisse; Jean Zuber & Cie.; Rixheim; Elsaß; Renaud et Armide; Rinaldo; Suliman; Kreuzritter; Jerusalem; Torquato Tasso; Das befreite Jerusalem; Ariost; Orlando furioso; Fénélon; Abenteuer des Télémach; Amor und Psyche; Der goldene Esel; Apuleius; Olympische Feste; Walter Scott; The Lady of the Lake; Les Incas; Jean-François Marmontel; Paul et Virginie; Jacques-Henri Bernardin de St. Pierre; El Dorado; Supraporte; Bordüre; Shakespeare; La Fontaine; Genreszene; Vermischte Gedichte; Farbholzschnitt; Louis-Seize; Louis XVI.; Italien; Chiaroscuro; Johann Andreas Benjamin Nothnagel’sche Tapetenfabrik & Handlung; Johann Andreas Benjamin Nothnagel; Frankfurt; Der rasende Roland; Straßburger Münster; Von deutscher Baukunst; Albrecht Dürer; Hans Sachs; Heinrich Meyer; Marianne von Willemer; Napoleon; Erfurter Statthalterei; Achim von Arnim; Weimar; Tiefurt; Belvedere; Tasso-Zimmer; Wilhelm Tell; Landschaftstapete; Weimarische Zeichenschule; Tennstedt; Materialien zur Farbenlehre; Voigt; Gerning; Fausel Biskamp & C. Düsseldorf

Zum Vergrößern der Ansichten, klicken Sie bitte auf die einzelnen Bilder!







Übersicht Faltblätter

 

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit