goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

Faltblätter der Ausstellungen

Blatt 14: Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751-1829)

Die Ausstellung „Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751-1829)“ zeigt mit Ölgemälden, Zeichnungen, Aquarellen und persönliche Lebenszeugnissen die künstlerische Entwicklung Tischbeins als repräsentativ für den Künstlertypus der Goethe-Zeit.

Johann Heinrich Wilhelm Tischbein; Sepia-Aquarell; Tuschfederzeichnung; Odysseus; Argos; Kunsthalle Bremen; Freies Deutsches Hochstift Frankfurt; Hamburger Kunsthalle; Landesgalerie Hannover; Kunsthalle Kiel; Landesmuseum für Kunst und Kunstgeschichte Oldenburg; Herbert Wolfgang Keiser; Goethe-Tischbein; Neapler-Tischbein; Goethe; Idylle; Johann Heinrich Tischbein; Johann Jakob Tischbein; Porträtmaler; Kasseler Akademie; Italien; Johann Jakob Bodmer; Johann Caspar Lavater; Salomon Geßner; Salomon Gessner; Johann Heinrich Merck; Herzog Ernst II. von Sachsen-Gotha; Rom; Friedrich Bury; Johann Georg Schütz; Johann Heinrich Meyer; Johann Heinrich Lips; Angelica Kauffmann; Neapel; Sizilien; Lord Hamilton; Herzog Peter von Oldenburg; Rembrandt; Rokoko; Homer; Werther; Physiognomik; Antike Monumentalmalerei; Antike Plastik; Hochklassizismus; Pompeji; Herculanum; Über Kunst und Altertum; Romantik; Philipp Otto Runge; Johann Heinrich Voß; Götz von Berlichingen

Zum Vergrößern der Ansichten, klicken Sie bitte auf die einzelnen Bilder!

 





Übersicht Faltblätter

 

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit