goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

Die Goethe Akademie

Einladung zur 3. Goethe Akademie nach Weimar

Einladung zur 3. Goethe Akademie nach Weimar

 

Nach dem erfolgreichen Auftakt der ersten beiden Veranstaltungen der Goethe Akademie wird diese Reihe nun auch im September mit dem neuen Progamm zu "Goethes Schiller. Schillers Goethe." Ein klassischer Briefwechsel fortgesetzt.

 

"Goethes Schiller. Schillers Goethe." Ein klassischer Briefwechsel
19. bis 22. September 2015 (Sa.-Die.) in Weimar

„Eine große Gabe, die den Deutschen, ja ich darf wohl sagen, den Menschen geboten wird“, so Goethes später Rückblick auf seinen umfangreichen Briefwechsel mit Schiller, der „zwei Freunde der Art“ zeige, „die sich immer wechselseitig steigern“ konnten.
Wer sich nun in diese Korrespondenz vertieft, lernt mächtige, eher antipodische künstlerische Persönlichkeiten kennen, denen es in historisch wohl einmaliger Weise gelungen ist, freundlich-kritisch aufeinander einzugehen und in den knapp zehn Jahren ihres Zusammenwirkens in gedrängter Folge die herausragenden Werke der deutschen Literatur zu schaffen.

Es bedarf allerdings einer besonderen Vertrautheit mit dem Gegenstand, um den im Briefwechsel verborgenen geistigen Reichtum zu erschließen. Daher freuen wir uns sehr, dass Ihnen bei dieser Goethe Akademie Professor Dr. Terence James Reed aus Oxford überaus kompetenter Lektüre-Begleiter sein wird. Als Vortragender und als Gesprächspartner wird er gemeinsam mit Ihnen den „Bund des Ernstes und der Liebe“ zwischen Schiller und Goethe in den Blick nehmen. Abgerundet wird das Programm durch Besuche des Rokokosaales der Herzogin Anna Amalia Bibliothek und des Goethe- und Schiller-Archivs sowie mit einem Ausflug in die „Schillerstadt“ Rudolstadt.

Über Ihr Interesse und die Begegnungen mit Ihnen freuen wir uns!

Dr. Wolfgang Isenberg, Bensberg (Direktor der Thomas-Morus-Akademie Bensberg)
Dr. habil. Jochen Golz (Präsident der Goethe-Gesellschaft in Weimar e. V.)

 

Hier finden Sie das Programm und die Anmeldeunterlagen:

 

 

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit