goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

Die Goethe Akademie

Einladung zur 7. Goethe Akademie nach Bensberg

Goethes Reisen nach Köln und Düsseldorf

7. bis 10. Juli 2016 in Bensberg

Nicht nur der „liebliche Rheingau“ war ein Reiseziel Goethes. Gleich dreimal reiste der Dichter auch ins nördliche Rheinland: nach Köln und Düsseldorf – mit einem Abstecher nach Bensberg.

Das Interesse dieser Goethe Akademie, zu der wir Sie herzlich nach Bensberg bei Köln einladen, gilt diesen drei weniger bekannten Reisen Goethes in den Jahren 1774, 1792 und 1815, denn sie markieren entscheidende Entwicklungsphasen in seinem Leben und Werk.

Sie werden erstaunt sein, wie die niederrheinische Kultur-landschaft den Dichter beeinflusste, der sie durch „den munteren Geist der Einwohner“ und die „Leidenschaft zu den Resten der alten Kunst“ geprägt sieht. Goethes – von den Kölner Brüdern Boisserée – gewecktes Interesse für mittelalterliche Malerei gilt es ebenso zu betrachten wie sein Plädoyer für die Vollendung des Kölner Domes, die Verbundenheit mit den Brüdern Jacobi sowie seine Rolle als Kulturpolitiker im Rheinland. Dass er in Köln die Reform des Karnevals durch publizistische Beiträge unterstützte, auch darüber gibt diese Goethe Akademie Auskunft.

Seien Sie darum freudig gespannt auf Vorträge, die Kontexte aufzeigen und vertiefen, sowie auf Exkursionen zu Zielen Goethes in Köln und Düsseldorf.

Auf Ihr Interesse und die Gespräche mit Ihnen freuen wir uns!

Dr. Wolfgang Isenberg (Direktor der Thomas-Morus-Akademie Bensberg) und
Dr. habil. Jochen Golz
(Präsident der Goethe-Gesellschaft in Weimar e. V.)

 

Hier finden Sie das Programm und die Anmeldeunterlagen:

 

 

 

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit