goethe

Herders Conversations-Lexikon, 1855

»G. nimmt unbestreitbar den ersten Platz unter den deutschen Dichtern ein, keiner kommt ihm gleich an schöpferischer Kraft, Schärfe des Geistes, Gesundheit des Witzes und Humors, noch hat je einer alle die verschiedenen Stimmungen des menschlichen Gemüths, von der erhabenen durch die ganze Tonleiter herab bis zur philisterhaften und gewöhnlichen begehrlichen, mit solcher Wahrheit dargestellt und zwar jedesmal am rechten Orte.«

  Zum Artikel

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit