goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

Wissenschaftliche Publikationen zu Joseph Anton Nikolaus Settegast

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

 

[A]

 Jutta Assel: Joseph Anton Nikolaus Settegasts italienische Reise

Der Aufsatz dokumentiert die Künstlerreise des Spätnazareners Joseph Anton Nikolaus Settegast nach Italien vom Herbst 1838 bis zum Frühjahr 1843 nach Ausbildungsjahren in Düsseldorf und Frankfurt bei den Lukasbrüdern Wilhelm Schadow, Joseph Wintergerst und Philipp Veit. Der Künstler gehörte in Rom dem von Overbeck initiierten Komponierverein an und nahm intensiv teil am geselligen Leben der deutschen Künstlerkolonie. Besonders verbunden war der hauptsächlich als religiöser Maler und Porträtist bekannt gewordene Settegast den Freskanten an der Apollinariskirche in Remagen: Franz Ittenbach, Andreas und Karl Müller sowie Ernst Deger.

  Zum Aufsatz

 

[B]

 

[C]

 

[D]

 

[E]

 

[F]

 

[G]

 

[H]

 

[I]

 

[J]

 

[K]

 

[L]

 

[M]

 

[N]

 

[O]

 

[P]

 

[Q]

 

[R]

 

[S]

 

[T]

 

[U]

 

[V]

 

[W]

 

[X]

 

[Y]

 

[Z]

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit