goethe

Wissenschaftliche Publikationen zu Alexander von Humboldt

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

 

[A]

 

[B]

 

[C]

 

[D]

 

[E]

 

[F]

 

[G]

 

[H]

 Frank Holl: Alexander von Humboldt - „Geschichtsschreiber der Kolonien”

In: Ottmar Ette und Walther R. Bernecker (Hg.): Ansichten Amerikas. Neuere Studien zu Alexander von Humboldt, Vervuert, Frankfurt a. M., 2001, S. 51-78. - Spanische Version: El científico independiente y su crítica al colonialismo, in: Miguel Ángel Puig Samper (Editor): Alejandro de Humboldt y el mundo hispánico. La Modernidad y la Independencia americana. Fundación Tavera, Madrid, 2000, p. 101-123.

In zahlreichen Passagen seiner Reisetagebücher aus den spanischen Kolonien beschreibt Alexander von Humboldt das durch den Kolonialismus begangene Unrecht. Wie kam es zu dieser Kritik und auf welche Kritikpunkte - etwa die Willkürherrschaft der Missionsmönche, die Verschleppung der Sklaven aus Afrika nach Amerika - konzentriert sich der Forschungsreisende? Wie unterscheiden sich die offiziellen, gedruckten Äußerungen von den privaten Aufzeichnungen? Wie stand Humboldt zur Unabhängigkeitsbewegung? Diese Fragen stehen im Zentrum des Aufsatzes, der Humboldt mit zahlreichen Zitate selbst zum Sprechen bringt. Dabei wird die „Relation historique“ (1814-1831) als politischer Kommentar zur Geschichte der Unabhängigkeitsbewegung gelesen.
 PDF-Fassung   

 

[I]

 

[J]

 

[K]

 

[L]

 

[M]

 

[N]

 

[O]

 

[P]

 

[Q]

 

[R]

 

[S]

 

[T]

 

[U]

 

[V]

 

[W]

 

[X]

 

[Y]

 

[Z]

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit