goethe

Goethe, Schiller und die Goethezeit auf Google+

Wissenschaftliche Publikationen zu Antonio Canova

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]

 

[A]

 Jutta Assel und Georg Jäger: Antonio Canova: Werkauswahl in lithographierten Umrissen

(München Januar 2008)

„Großer Bildner, es öffnete dir die verschlossene Vorwelt, / Deinem gelichteten Blick, alles verborgene Gold. / Liebliche Rundung und Fülle, die sinnliche Lust und die Weichheit, / Üppige Formen und Reiz nahmst du in Menge heraus.“ So Wilhelm Waiblinger im Einleitungsgedicht des Zyklus „Canova“ (1827). Einen Eindruck von den Marmorstatuen des seinerzeit weltberühmten klassizistischen Bildhauers Antonio Canova (1757-1822) geben 16 lithographierte Umrisse mit Erläuterungen. Hinzugefügt ist eine Biografie und Würdigung des Künstlers durch den französischen Schriftsteller Henri de Latouche (1785-1851).

   Zum Beitrag

 

 

[B]

 

[C]

 

[D]

 

[E]

 

[F]

 

[G]

 

[H]

 

[I]

 

[J]

 Jutta Assel und Georg Jäger: Antonio Canova: Werkauswahl in lithographierten Umrissen

(München Januar 2008)

„Großer Bildner, es öffnete dir die verschlossene Vorwelt, / Deinem gelichteten Blick, alles verborgene Gold. / Liebliche Rundung und Fülle, die sinnliche Lust und die Weichheit, / Üppige Formen und Reiz nahmst du in Menge heraus.“ So Wilhelm Waiblinger im Einleitungsgedicht des Zyklus „Canova“ (1827). Einen Eindruck von den Marmorstatuen des seinerzeit weltberühmten klassizistischen Bildhauers Antonio Canova (1757-1822) geben 16 lithographierte Umrisse mit Erläuterungen. Hinzugefügt ist eine Biografie und Würdigung des Künstlers durch den französischen Schriftsteller Henri de Latouche (1785-1851).

   Zum Beitrag

 

[K]

 

[L]

 

[M]

 

[N]

 

[O]

 

[P]

 

[Q]

 

[R]

 

[S]

 

[T]

 

[U]

 

[V]

 

[W]

 

[X]

 

[Y]

 

[Z]

Das Fach- und Kulturportal der Goethezeit